Willkommen / Welcome
Unser Rasseporträt
Rüden / Males
Hündinnen / Females
Auswahl und Aufzucht
Welpen / Litters
Welpen / Puppies 2006-2008
Welpen 2009 / Puppies 2009
F-Wurf / F-Litter
G-Wurf / G-Litter
H-Wurf / H-Litter
I-Wurf / I-Litter
J-Wurf / J-Litter
K-Wurf / K-Litter
L-Wurf / L-Litter
M-Wurf / M-Litter
N-Wurf / N-Litter
O-Wurf / O-Litter
P-Wurf / P-Litter
Q-Wurf / Q-Litter
R-Wurf / R-Litter
S-Wurf / S-Litter
Show Results /Events
Gästebuch / Guestbook
Dies und Das
Impressum
Datenschutzerklärung
 

************************************************************************************************************



************************************************************************************************************



... bevor ich Euch jetzt die Bilder der Welpen zeige, möchte ich Euch gern erklären, was diesen Wurf von unseren übrigen Würfen unterscheidet!

Ich habe mich entschieden, dass dieser Wurf nicht unter der "züchterischen Betreuung" des SICD e.V. geboren wird, obwohl auch dieser Wurf Papiere bekommen könnte ...
Warum ich mich für diesem Schritt entschieden habe, könnt Ihr auf der Startseite/Willkommen noch einmal nachlesen.
Nun habe ich schon oft von Freunden gehört:
Wenn deine Welpen ohne Zuchtverein gezüchtet werden, ist das kein Problem Ilka, wir vertrauen dir!
Das Vertrauen freut mich sehr!
Aber was machen Leute wie Ihr, die Ihr mich nicht kennt und eigentlich nur einen gesunden, der Rasse Spinone in Wesen und Aussehen entsprechenden Welpen sucht??

Ihr müsst Euch selbst ein Bild machen.

Ich will Euch einmal gegenüber stellen, was vom SICD e.V. im Moment verlangt / geboten wird, und was ich Euch garantiere.

- Der SICD verlangt als Zuchtzulassungskriterien HD,ED,OCD Röntgen und Auswertung durch einen offiziellen Gutachter, die Erstellung eines genetischen Fingerprints, eine jagdliche Prüfung oder eine Begleithundeprüfung bzw. Hundeführerschein (zum Beispiel vom BHV) und einen Schusstest, der als Wesenstest gelten soll.
- Die Eltern meiner Welpen sind natürlich HD,ED und OCD geröntgt, natürlich vom offiziellen Gutachter für die Rasse Spinone ausgewertet und auch von der Zuchtleitung des SICD in die Ahnentafeln eingetragen. Auch verfügen sie über einen genetischen Fingerprint.
Es war schließlich nie mein Wunsch ohne Papiere zu züchten.
Zum Zeitpunkt, als der Artikel "Quo Vadis Spinone" erschien, waren wir auch in Ausbildung zur Begleithundeprüfung (es wäre nicht meine erste BH gewesen) - danach habe ich aufgehört.
Das Problem Schusstest: Problem deshalb, weil ich als nicht-Jäger keine Möglichkeit habe zu schießen. Meine Bitte an den SICD, einen vom Verein veranstalteten Schusstest als Gast ansehen zu dürfen - um mir ein Bild von der Anforderung machen zu können - wurde abgelehnt.
Um das Wesen unserer Spinoni kennenzulernen empfehle ich immer, wie Ihr ja wisst, uns auf einem Spaziergang zu begleiten. Da könnt Ihr selbst beurteilen, wie sich unsere Hunde im Kontakt mit anderen Hunden, Joggern, Fahrradfahrern verhalten. Ob sie frei laufen können? Ob das mit dem Rückruf klappt? Ob man die Hunde anfassen kann? Ob sie scheu sind? ...

- Der SICD schreibt vor, dass der Wurf in der Zeit der Aufzucht zweimal von einem Zuchtwart kontrolliert wird. Bei der Wurfabnahme werden Zähne, Hoden, Nabel, Rute usw. auf eine altersentsprechende Entwicklung und eventuelle Fehlbildungen hin untersucht.
- Einen VDH Zuchwart kann ich Euch leider nicht bieten.
Dafür wird unser Tierarzt in dieser Zeit zwei Mal einen Hausbesuch bei uns machen. Zur "Wurfabnahme" wird er jeden Welpen auf Fehler und Fehlbildungen hin untersuchen und zusätzlich für jeden Welpen eine Beurteilung des Gesundheitszustandes bei der Abgabe erstellen.

- Der SICD erstellt eine Ahnentafel, die vom VDH/FCI anerkannt ist. Sie bescheinigt die Elternschaft der angegebenen Hunde und ist Vorraussetzung zur Teilnahme an VDH-Ausstellungen und vielen jagdlichen Prüfungen.
- Diese Ahnentafel werden diese Welpen nicht erhalten.
Um Euch die 100% Gewissheit über die Richtigkeit der von mir angegebenen Elterntiere zu geben, habe ich mich entschieden, für jeden Welpen einen seperaten Abstammungsnachweis in dem gleichen Labor, das auch den genetischen Fingerprint für Spinoni im SICD erstellt, anfertigen zu lassen.

Euer Welpe wird damit über eine offiziell belegbare Abstammung verfügen!

Was ist nun mit jagdlichen Prüfungen und VDH-Ausstellungen??
In vielen Bundesländern kann ein Jagdhund ohne Ahnentafel zur Brauchbarkeit geführt werden.
Wenn Ihr wollt, könnt Ihr Euren Spinone im Alter von 15 Monaten phänotypisieren lassen. Dabei wird durch einen anerkannten Zuchtrichter der Rasse Spinone Italiano bescheinigt, was Ihr schon schriftlich habt, dass es sich nämlich bei Eurem Hund, diesmal rein vom Aussehen her, um einen Spinone handelt!
Mit dieser Bescheinigung kann man dann sogenannte Registerpapiere beantragen, die Euren Spinone zur Teilnahme an allen VDH-Ausstellungen und jagdlichen Prüfungen berechtigen.


Aus: Durchführungsbestimmungen zur Zucht-Ordnung "Zuchtbuch-/Registerführung" Stand 26.04.2015  / Zuchtordnung VDH Stand 22.04.2018
.
.
.
3. Weitere Vorraussetzungen für Vereine...



Die Möglichkeit, diesen Hund "nur zu Ausstellungs- und Arbeitszwecken" zu registrieren (mit entsprechendem Hinweis auf der Registrierbescheinigung), muss dem Hunde-Eigentümer geboten werden.


Nur der Einsatz Eures Spinone als Zuchthund wird wohl auch mit Registerpapieren nicht möglich sein.
Dazu wäre die Zustimmung des Zuchtvereins nötig.





Wie die Zeit vergeht!!

Heute sind die Welpen schon bald 2 Wochen alt.
Sara beginnt als Erste die Augen zu öffnen, sie können schon ein paar wackelige Schritte laufen,
bellen total süß und hoch und bekommen sofort mit, wenn Mama zu ihnen kommt.
Dafür brauchen sie noch nicht einmal zu sehen.



Wird sie nicht wunderschön??


Unsere kleine Sienna dalla Valle del Reno






Ich mag es ja total gern, wenn die Zwerge so schöne orange Flecken haben!





Und einen sehr schönen Kopf mit tollem Ohrenansatz hat sie auch!






Bleiben wir bei den Mädchen.



Recht hell, aber mit orangen Ohren,

das ist Sara dalla Valle del Reno



Seht ihr den Fleck unterhalb ihrer rechten Schulter?

Den hat ihre Mama auch.   :-)

Ich hoffe, sie wird auch ihrer Uroma ähnlich werden...






Hübsche Schnecke, oder!?     :-)





Da sieht man, dass Sara vielleicht schon morgen die Augen offen hat.






Und noch ein Mädchen!



Sofia dalla Valle del Reno    





Toller Kopf!!


Tolle Farbe!!






Sind sie nicht alle zum AUFESSEN???     :-)






Unser Erstgeborener



Severino dalla Valle del Reno






Ein schöner S-Pinone!    :-)






Er war ein bisschen zappelig!    :-)






Auch ein besonders hübscher Kerl!



Saverio dalla Valle del Reno







Und alle haben schon richtig (dem Alter entsprechend) viel Fell.






Ist das ein schönes Köpfchen??







Noch so ein Hübscher!


Sebastiano dalla Valle del Reno






Ich finde, er hat ein wenig Ähnlichkeit mit Schwesterchen Sienna.






Sooo niedlich....






Und nun kommt noch etwas mehr Farbe!




Stefano dalla Valle del Reno







Kleiner Zappelfrosch...     :-)






Ist er nicht hübsch!?       :-)







Und nun - last but not least ...




Silvio dalla Valle del Reno






Leider sind die Bilder alle nicht so richtig scharf...


Schuld sind die schlechten Lichtverhältnisse - es regnet heute draußen ohne Unterbrechung ...






Aber ich denke, man kann trotzdem erkennen,



was das für ein wirklich schöner Welpe ist!




Wie die Zeit vergeht...     

Heute sind die S-Pinönchen schon 7 Tage / eine Woche alt.
Sie haben sich super entwickelt und ordentlich zugelegt.
Ich bin gespannt, wie sie Euch gefallen, ich finde sie wunderschön!   :-)




Das sind zwei Mädels.
Die obere ist Sienna. Sie hat viel orange und trägt ein oranges "Haarband".    :-)



Die untere ist Sara.

Sie trägt ihren Namen in Erinnerung an meine Sara, ihre Uroma.





Hier kann man sehen, dass Sienna schon richtig viele orange Flecken hat.

Sie war bei der Geburt unsere Kleine und wog nur 330g.

Heute hat sie ihr Geburtsgewicht verdoppelt und wiegt 700g.





Sara wiegt heute 780g.

Bis sie ihr Geburtsgewicht von 480g verdoppelt hat, dauert es noch ein bisschen.

Ihre Uroma Sara war übrigens auch so eine hellere, genau wie ihre Urenkelin.





Na, die beiden kann jeder sofort unterscheiden!

Der hellere auf der linken Seite ist Saverio.

Der ziemlich orange auf der rechten Seite, ist Stefano.





Saverio war bei der Geburt, mit 370g, unser zweit kleinster Welpe.
Nur Sienna, mit 330g, war noch leichter.

Heute wiegt Saverio 770g und hat damit, wie Schwesterchen Sienna, sein Geburtsgewicht verdoppelt!





Der kleine, zarte Stefano, der bei der Geburt mit 460g gestartet ist,

wiegt heute 880g und ist damit im Moment Moppel des Tages!!   :-)




Ganz schön süß, die Beiden!    :-)






Dieser hübsche Kopf gehört zu Silvio,

der da gemütlich auf Brüderchen Sebastiano liegt.





Silvio, links, kann man gut an den Punkten auf dem Kopf erkennen.

Silvio wiegt heute 770g und hat damit sein Geburtsgewicht von 410g auch noch nicht verdoppelt.


Aber das kommt!

Er arbeitet fleißig daran.   :-)



Sebastiano hat auch super zugelegt.

Von 420g zur Geburt hat er sein Gewicht auf 830g gesteigert!

Da fehlen nur noch 10g, um das Geburtsgewicht zu verdoppeln.




Brüderchen und Schwesterchen


Das sind zwei richtige Brocken!

Sofia, links, ist unser schwerstes Mädchen mit 860g.

Sie wog bei der Geburt 460g.






Hier liegt Sofia rechts.

An den orangen Flecken an ihrer linken Seite kann man sie gut erkennen.

Unser Erstgeborener Severino liegt hier links.

Er ist im Moment recht hell, hat aber einen Punkt auf dem Kopf,

an dem man ihn gut erkennen kann.





Severino wiegt heute 870g, bei einem Startgewicht, am 3. Januar, von 510g.

Zur Geburt war er der schwerste Welpe.

Heute liegt er 10 Gramm hinter unserem Moppel des Tages, Stefano.




Ihr Lieben,
Ihr seht, was hier alles dazu gekommen ist.
Leider ist es noch nicht perfekt und vollständig, aber ich wollte Euch einen ersten Blick auf die Welpen ermöglichen.   :-)






Dann wollen wir das Geheimnis mal lüften...



Herzlich Willkommen im Leben!

In der Nacht auf den 3. Januar 2019 haben 8 Welpen

5 Rüden und 3 Hündinnen

das Licht der Welt erblickt - wenn sie schon hätten sehen können ...   :-)




So eine süße kleine Schnecke...





Da waren die ersten fünf Welpen geboren.


Zeit für eine kleine Stärkung.





Natürlich mussten sich auch die Zwerge stärken.    :-)





Unser Erstgeborener

Severino dalla Valle del Reno

Er hat bei der Geburt 510g gewogen und war damit

der schwerste Welpe im Wurf.





Der zweite Welpe - was für eine Farbe ...

Stefano dalla Valle del Reno wurde mit 460g geboren.

Meine erste Reaktion auf ihn war:

Mit der Farbe - Gott sei Dank ein Rüde!     :-)





Der dritte Welpe, eine Hündin!


Sara dalla Valle del Reno wurde mit 480g geboren.

Sara trägt ihren Namen in Erinnerung an ihre Uroma.






Unser 4. Welpe:


Mit 370g als zweit leichtester Welpe wurde

Saverio dalla Valle del Reno geboren.

Das Schwänzchen ist übrigens länger - versprochen!    :-)





Unser 5. Welpe - wieder ein Rüde ...


Silvio dalla Valle del Reno

wog bei seiner Geburt 410g.





Und dann kam als 6. Welpe mal wieder ein Mädchen!


Sofia dalla Valle del Reno


kam mit 460g auf die Welt.




Unsere Nummer 7!


Sebastiano dalla Valle del Reno


wurde mit 420g geboren.


Vielleicht wird er ja mal ein Blindenhund...    :-)





Last but not least - Welpe Nr. 8



Sienna dalla Valle del Reno


Sie ist der leichteste Welpe im Wurf mit 330g.






Ein letztes Mal wiegen für die Mama!


Hat ganz schön zugelegt....





Schwangerschaftsgymnastik    :-)





So eine schöne Mama...  





Sie sieht ihrer Oma Sara ziemlich ähnlich.





Auch der Papa ist ein Hübscher!




Hier trainiert er das Tragen eines Maulkorbes,

den Hund im Urlaub in manchen Ländern mitführen sollte.





Am Meer ...





Herrchens Tasche tragen ...





Frauchen helfen ...





Er ist einfach toll!!



VID-20190103-WA0014.mp4


 
Top